Seniorenvertretung für die Stadt        Petershagen / Weser
 

  Senioren, aufgepasst !   >>>>>>>>>>

                                                                                     

 

Wir reden auch mit!

 

Wahl der Seniorenvertretung                                      für die Stadt Petershagen am 15.10.2020

 

Informationen zur Wahl der Seniorenvertreung am 15.10.2020

Dieses Jahr wird die Seniorenvertretung der Stadt Petershagen neu gewählt. Wer das 60. Lebensjahr vollendet hat und in Petershagen wohnt, kann sich an der Wahl der Seniorenvertretung beteiligen und auch selber für die Vertretung kandidieren.

 

Was macht die Seniorenvertretung?

-Sie setzt sich für die Belange der älteren Menschen in unserer Kommune ein.

-Sie entwickelt Ideen zur Verbesserung der Lebensverhältnisse der Senioren*innen.

-Sie ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig und neutral.

Hier können also ganz konkret die Probleme und Sorgen, die Wünsche und Ideen der älteren Menschen benannt und an die Entscheidungsgremien weitergeleitet werden.

 

Wie setzt sich die Seniorenvertretung zusammensetzen?

Die Vertretung setzt sich wie folgt zusammen:

 8 stimmberechtigte Mitglieder aus der Delegiertenversammlung

 1 Vertretung der Beiräte der Alten- und Pflegeheime

nicht stimmberechtigte Mitglieder:

 8 gewählte Vertretungen aus der Delegiertenversammlung

 1 Vertretung der Beiräte der Alten- und Pflegeheime

 1 Vertretung der Stadtverwaltung

 

Wer kann sich an der Wahl zur Seniorenvertretung beteiligen?

Wahlberechtigt sind Einwohner*innen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben und in Petershagen wohnen.

 

Wer schlägt die Delegierten vor?

1. Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeister

eine Person für die Delegiertenversammlung

2. Organisationen, Vereine, Gruppen, Seniorenbegegnungsstätten, Seniorenclubs sowie Seniorenvereinigungen, können pro 25 Mitglieder bzw. Besucher*innen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben und in Petershagen wohnen, eine Person für die Delegiertenversammlung benennen; jedoch höchstens drei Delegierte.

3. Auch wer keiner Gruppe angehört oder keine Einrichtungen besucht, kann sich an der Wahl beteiligen und

1 stimmberechtigte/n Delegierte / n entsenden, sofern sie eine überwiegende und regelmäßige Seniorenarbeit leisten und mindestens 20 Mitglieder mit einem Alter von über 60 Jahren haben. Der Antrag auf Entsendung bedarf der Schriftform und muss den Nachweis über die geleistete Seniorenarbeit sowie den Mitgliedernachweis enthalten.

 

Delegiertenversammlung

Die so ermittelten Delegierten werden dann zu einer Wahlversammlung und damit zur eigentlichen Wahl der Seniorenvertretung eingeladen. In dieser Versammlung wählen die Delegierten aus ihrer Mitte die Mitglieder der Seniorenvertretung. Die Delegierten können selber für die Vertretung kandidieren. Sie können sich aber auch nur passiv an der Wahl beteiligen und die Person ihres Vertrauens wählen.

 

Wenn Sie noch Fragen zur Wahl der Seniorenvertretung haben, wenden Sie sich bitte an den Vorsitzenden der Seniorenvertretung,

Wilhelm Busse, Tel. 0504 683

oder an:

Sandra Schultz

Sozial- und Schulverwaltung

Soziale Leistungen

32469 Petershagen

Tel. 05702 822145

 

 

Machen Sie mit bei der Wahl der Seniorenvertretung am 15.10.2020! Info in PDF 


                                                                                  

Rückgabe der Delegiertenerklärung bis zum 08.09.2020

 




                          

         Konstituierende Sitzung der gewählten Seniorenvertretung ist voraussichtlich am 20.10.2020                                  

                            










↑ Nach oben

♦ Zur Startseite